weather-image

Neu eröffnet

Wellness für Babys - „Baby Spa“ in der Emmernstraße

HAMELN. Als Semra Kilicparlar vor zwei Jahren mit ihrer Familie im Türkei-Urlaub war, entdeckte sie zum ersten Mal ein Wellness-Angebot für Babys. Und sie war begeistert. Im „Baby Spa“ an der Ecke zur Baustraße stehen unter anderem drei sogenannte Floating-Becken. Die Anwendung sei gut bei Bauschmerzen, Schlafproblemen und fordere die Muskulatur.

veröffentlicht am 19.02.2019 um 14:06 Uhr
aktualisiert am 20.02.2019 um 20:00 Uhr

Semra Kilicparlar lehnt an einem der drei Wasserbecken in ihrem Geschäft. Foto: mo
Muschik, Moritz

Autor

Moritz Muschik Autor zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir selbst haben es damals mit unseren Kindern getestet und fanden es sehr schön“, sagt sie. „Ich wollte es deswegen auch hier in Hameln anbieten.“ Seit November vergangenen Jahres gibt es das „Baby Spa“ an der Emmernstraße inzwischen schon. Vormittags hat der „Wellnessbereich für Babys“, wie Kilicparlar sagt, geöffnet. Nachmittags arbeitet die Inhaberin weiterhin als Arzthelferin in einer gynäkologischen Praxis.

Im „Baby Spa“ an der Ecke zur Baustraße stehen unter anderem drei sogenannte Floating-Becken. „Das sind sozusagen Mini-Whirlpools“, erklärt sie. Kleine Düsen blasen Luft in das Becken, bringen das Wasser so zum Sprudeln. Diese Bewegung bringt die Babys wiederum dazu, sich selbst zu bewegen. „Das fördert die Muskulatur und macht ihnen einfach Spaß“, sagt Kilicparlar. Die Bewegung wiederum sei gut für Kinder, die schlecht schlafen, Bauchschmerzen haben oder deren Motorik eingeschränkt ist. „Durch das Floating lernen die Babys das koordinierte Bewegen. Auch für Kinder, die scheu sind vor Wasser und Angst vor dem Baden haben, sei das Angebot gedacht. Die Babys können ihre Arme und Beine im Wasser frei bewegen, weil sie während der Zeit im Becken einen speziellen Schwimmring um den Hals tragen. Das sogenannte „Baby-Floating“ richtet sich an Kinder, deren Nabelschnur nach der Geburt verheilt ist und die maximal ein Jahr alt sind.

Zum Wellness-Angebot gehört vor der Zeit im „Mini-Whirlpool“ auch eine Babymassage. „Das können die Eltern direkt selber machen oder ich leite sie zunächst an“, sagt die Hamelnerin, die selbst verschiedene Weiterbildungen in diesem Bereich absolviert hat. Die Massage soll lindernd wirken bei Koliken. Auch die Entwicklung von Hirnzellen werde angeregt. Die Kombination von „Floating“ und Massage in einem „Wellnessbereich“ für Babys ist laut Kilicparlar einmalig in Hameln. Mit dem Start ist die Inhaberin bislang zufrieden. „Nach der Eröffnung ging es im Dezember auch durch eine Gutschein-Aktion gut los“, meint die Inhaberin. 45 Minuten mit „Floating“ und Babymassage kosten 45 Euro.

Kilicparlar ist wichtig, dass neben dem Kind auch die Mutter und der Vater entspannen können. Nach der Zeit im Wasser sind die Babys zumindest meist tiefenentspannt – und schlafen. Sie sagt: „Wenn wir im Schwimmbad oder in der Therme waren, sind wir ja auch froh, danach entspannt auf dem Sofa zu liegen.“ Die Betreiberin vom „Baby Spa“ an der Emmernstraße liebt Wellness schließlich selbst …



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt