weather-image
11°

Niedersächsischer Ministerpräsident kommt morgen nach Hameln

Weil unterstützt Bartels

Hameln. In den letzten Stunden vor der Landratsstichwahl am Sonntag, 6. Oktober, sind viele Aktive der Parteien für die beiden Kandidaten auf den Straßen unterwegs – so auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil: Der Landesvorsitzende der Sozialdemokraten wird den SPD-Kandidaten Tjark Bartels am morgigen Samstag im Wahlkampf unterstützen.

veröffentlicht am 04.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:41 Uhr

270_008_6642531_hm111_0410_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ab 11 Uhr werden Weil und Bartels in der Hamelner Innenstadt an die Stichwahl erinnern, sie werden Rosen verteilen und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen. Start ist am Rosa-Helfers-Haus in der Heiliggeiststraße vor dem Parteibüro der SPD. Mit von der Partie ist auch die wiedergewählte Wahlkreisabgeordnete und Kreisvorsitzende Gabriele Lösekrug-Möller.

Prominente Unterstützung erhielt Bartels bereits am vergangenen Wochenende. Beim gemeinsamen „Politischen Frühschoppen“, zu dem SPD, Grüne, Linke und Piraten in die Sumpfblume eingeladen hatten, zählte auch Stefan Schostok zu den Gästen.

Der SPD-Politiker befindet sich in einer ganz ähnlichen Situation wie Tjark Bartels: Am Sonntag tritt auch Schostok in einer Stichwahl an – für ihn geht um das Amt des Oberbürgermeisters von Hannover. Als OB wäre Schostok Nachfolger von Stephan Weil.

Unterstützt den SPD-Kandidaten Tjark Bartels: Ministerpräsident Stephan Weil.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt