weather-image
24°
×

Wehrberger Tankstelle kämpft ums Überleben

veröffentlicht am 10.07.2009 um 11:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Wehrbergen (vg). Der Wehrberger Tankstellenbesitzer muss um seine Existenz fürchten: Nur noch wenige Autofahrer kommen seit der Eröffnung der Umgehungsstraße direkt durch Wehrbergen, wo die Tankstelle an der alten Trasse der Bundesstraße 83 liegt. Der Tankstellenbetreiber Stefan Wilde rechnet deswegen in Zukunft mit 50 Prozent weniger Kunden. Die Anzahl der Stammkunden ist zu gering, um die Existenz des Unternehmens zu sichern. Trotzdem will der 42-järige den Tankstellenbetrieb am Leben erhalten.

Aus diesem Grund beantragte er Hinweisschilder an der neuen B83 aufstellen zu dürfen, die für seine Tankstelle werben - und so den Betrieb wieder ankurbeln sollen. Für die Aushilfen, die Wilde in der Vergangenheit beschäftigt hatte, hat der Wehrberger Tankwart derzeit keine Arbeit mehr, und musste sie aufgrund finanzieller Engpässe einsparen.

Die Wehrberger Tankstelle zählt zu den ältesten Tankstellen Deutschlands. Die 1936 errichtete Tankstelle besteht aus Holz und steht deshalb unter Denkmalschutz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige