weather-image

Stadträtin sieht Gerücht als Zeichen der „Wertschätzung unserer Arbeit“

Wechsel nach Hannover? Nur „Spekulation“

Hameln. Stadträtin Gaby Willamowius kann den Gerüchten aus Hannover, von denen sie gelesen habe, durchaus etwa abgewinnen: „Es freut mich, dass meine Arbeit überregional wahrgenommen wird“, sagt sie und spricht von einem Zeichen der „Wertschätzung“ für ihre Arbeit und die ihres Teams. Willamowius wird in der Landeshauptstadt als mögliche neue Abteilungsleiterin in der Staatskanzlei gehandelt. Dies allerdings seien lediglich „Spekulationen“, sagt sie. „Daran möchte ich mich nicht beteiligen.“ Alles „ungelegte Eier“ also, sagt sie. Um den Posten in Hannover bemüht habe sie sich nicht. „Ich habe hier in Hameln genug zu tun“, sagt die 48-Jährige. Für „Aktivitäten“ in Richtung Staatskanzlei sei da gar keine Zeit. Grundsätzlich gelte: „Ich bin hier Stadträtin, wenn sich daran etwas ändert, werde ich die Öffentlichkeit persönlich darüber informieren.“

veröffentlicht am 29.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:02 Uhr

270_008_7709439_hm101_Willamowius_Wal_2504.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt