weather-image
13°

Wattenmeerkunde mit Umweltminister Sander

veröffentlicht am 12.03.2009 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Umweltminister Hans-Heinrich Sander

Hameln (jhe). Einen Erdkundeunterricht der ganz besonderen Art erlebten gestern die Grundschüler der Klütschule. Hans-Heinrich Sander, niedersächsischer Minister für Umwelt und Klimaschutz, prüfte das Wissen der Erst- bis Viertklässler ab: „Was ist das Watt?“ „Wie viele ostfriesische Inseln gibt es?“ „Wohin fließt die Weser?“
 Anlass für den Unterricht des Ministers war der Hauptgewinn der Klassen 4.1 und 2.1 beim Adventskalender-Rätsel des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt und Klimaschutz. Der Preis: zwei „Wattkästen“ mit Muscheln zum Unter-die-Lupe-nehmen, ein Quartett mit Tieren der Nordsee, Postkarten und Unterrichtsmaterialien.
Sander, der bis vor sechs Jahren selbst Schulleiter war, schien sich in seiner Lehrerrolle sichtlich wohlzufühlen. Er verdeutlichte den Schülern, dass die ostfriesischen Inseln „ein Bollwerk gegen Stürme und Sturmfluten sind, die vom Norden her kommen“ und erklärte, was das Watt für die Tier- und Pflanzenwelt an der Küste so einzigartig macht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt