weather-image
15°

Einsatz an der Talstraße in Klein Berkel / Feuerwehr lobt umsichtiges Verhalten eines Hausbewohners

Wasser verdampft – und schon kokelt es in der Küche

Klein Berkel (ube). Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus an der Talstraße in Klein Berkel: Grauer Qualm wabert aus einem Fenster im Erdgeschoss, ein lärmender Hochleistungslüfter, den Feuerwehrleute vor die Haustür gestellt haben, sorgt für Überdruck.

veröffentlicht am 13.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5135918_hm101_1301.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gestern um 9.18 Uhr sind die Feuerwehren aus Hameln und Klein Berkel alarmiert worden. Eine Küche soll brennen. Um einen Rußschaden zu verhindern, setzen die Helfer zunächst einen Rauchverschluss ein. Das ist ein schwer entflammbarer Vorhang, der das Entweichen von Gasen aus einem brennenden Zimmer verhindert. Ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, geht ein Trupp in die Küche, öffnet das Fenster und wirft einen heißen Topf hinaus. Zwei zivile Ermittler der Tatort-Gruppe befragen die Mieter. Kurz darauf steht die Ursache fest: Die Mutter (26) eines sechs Monate alten Babys hat eine Herdplatte angestellt. Sie will die Kunststoff-Maske eines Inhalationsgerätes auskochen.

Während die junge Frau duscht, verdampft das Wasser. Das Plastikteil verschmort. Stinkender Rauch zieht durch den Türschlitz in den Flur. Die Hamelnerin weckt ihren Lebensgefährten (25), der im Wohnzimmer auf der Couch schläft. Er öffnet kurz die Küchentür, sieht, dass bereits alles verqualmt ist, und macht die Tür sofort wieder zu. „Der Mann hat vorbildlich reagiert“, lobt Brandoberamtsrat Andreas Zerbe. „Auf diese Weise ist Schlimmeres verhindert worden.“

Für die Ortsfeuerwehr Klein Berkel war es bereits der dritte Einsatz in diesem Jahr.

Qualm dringt aus dem Küchenfenster nach draußen, die Feuerwehr hat die Lage aber im Griff.

Foto: ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?