weather-image

Bürger fragt bei Stadt nach Unterstützung

Waschbär wird zum Problem

HAMELN. Dass es ein Waschbär war, der seinen Rasen so umgepflügt hat, habe ihm erst keiner geglaubt, sagt Ernst Meyer. Die Tiere oder das Tier, das bis zu drei mal im Jahr Junge bekommen kann, hätte die Singvögel vertrieben und die Fische aus dem Teich geholt.

veröffentlicht am 07.11.2019 um 19:07 Uhr
aktualisiert am 07.11.2019 um 20:30 Uhr

Wo die Lebensbedingungen stimmen, wird man einen Waschbär kaum los. Foto: dpa
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt