weather-image
22°
×

Landesrechnungshof: Schüleranzahl wird bis 2021 um neun Prozent sinken

Was wird aus Hamelns Schulen?

veröffentlicht am 30.01.2015 um 15:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (wft). 15 Grundschulen befinden sich in der Trägerschaft der Stadt Hameln. Fünf davon könnten schon im Jahr 2019/20 weniger als hundert Schüler haben, so die Prognose des 2014 fortgeschriebenen Entwicklungsplans für die Schulen. Bis zum Jahr 2030 ist demnach eine dauerhafte Schließung von einigen Schulstandorten nicht zu vermeiden, denn die Schülerzahl wird dann vermutlich um ein Drittel kleiner sein als heute. 2021 wird auch eine der sieben weiterführenden Schulen überflüssig sein, vermutet der Präsident des Niedersächsischen Landesrechnungshofes. Die drei Gymnasien und die IGS sind aller Voraussicht nach aber nicht betroffen. Konkreten Handlungsbedarf sieht die Stadt derzeit nicht, es wird aber bereits über den Bestand einzelner Grundschulen und eine allgemeine Zukunftsstrategie nachgedacht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige