weather-image

Am Montag wird das Betonfundament weggestemmt

Was vom Silo übrig blieb ...

HAMELN. Von dem einst 38 Meter hohen Getreidespeicher am Hamelner Hafen ist nur noch das dicke Betonfundament übrig geblieben. Die letzten Blech- und Stahlteile wurden am Freitagvormittag gegen 11 Uhr weggeschafft.

veröffentlicht am 21.09.2018 um 15:22 Uhr
aktualisiert am 21.09.2018 um 16:52 Uhr

Metall, Holz, Beton – der Speicher wurde plattgemacht. Foto: ube

„200 Tonnen Metall seien mit 25 großen Lastwagen abtransportiert worden“, sagt Abbruch-Unternehmer Werner Otto. Jede Mulde habe ein Fassungsvermögen von 30 Kubikmetern gehabt. Baggerfahrer Adnan Halili will am Montagmittag damit beginnen, den massiven Sockel wegzustemmen. Dann wird ein vier Tonnen schwerer Hydraulikhammer zum Einsatz kommen. Ende nächster Woche sollen die Abrissarbeiten beendet werden.

ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt