weather-image
12°
Neues Schutzgebiet zur Wassergewinnung

Was ist verboten – und was ist erlaubt?

Hameln/Braunschweig (red). Auf Antrag der GWS Stadtwerke GmbH hat der NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) per Verordnung ein Wasserschutzgebiet für das Gewinnungsgebiet Hameln Süd ausgewiesen. Die Regelung tritt am 15. Oktober in Kraft.

veröffentlicht am 09.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 04:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das rund 24 Quadratkilometer umfassende Areal um die Brunnen Hohes Feld, Tünderanger-Nord und -Süd ist in mehrere Schutzzonen unterschiedlicher Intensität eingeteilt. In den Fassungsbereichen der Brunnen (Schutzzone I) sind nur Handlungen erlaubt, die zur Pflege der Zone, für den Betrieb und die Unterhaltung der Wassergewinnungsanlagen sowie deren baulichen oder betrieblichen Veränderung erforderlich sind. In den Zonen II (engere Schutzzonen) sowie III A und III B (weitere Schutzzonen) sind bestimmte Handlungen, die Einfluss auf die Menge und Güte des Trinkwassers haben, verboten oder nur nach vorheriger Genehmigung durch die untere Wasserbehörde gestattet.

Verboten sind unter anderem Schmutzwassereinleitungen und der Bau von Straßen in den Schutzzonen II sowie der Bodenabbau mit Freilegung des Grundwassers in den Zonen II und III A. Einer Genehmigung bedarf zum Beispiel der Feldanbau von Gemüse.

Verordnung liegt zur Einsicht aus

Nähere Informationen können der Verordnung entnommen werden. Sie liegt bei der Stadt Hameln, der Gemeinde Emmerthal, dem Flecken Coppenbrügge sowie beim Landkreis Hameln-Pyrmont kostenlos zur Einsicht aus und ist zudem im niedersächsischen Ministerialblatt vom 15. Juli abgedruckt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare