weather-image
12°

Warum sind die Beträge in den USA höher?

Kann ich als Opfer auch Schmerzensgeld verlangen, wenn der Täter schon eine Strafe bekommen hat?

veröffentlicht am 04.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf jeden Fall, denn der Strafprozess, in dem ein Täter z. B. wegen einer Körperverletzung verurteilt wird, hat mit dem Zivilprozess, in dem ein Oper Schmerzensgeld verlangt, nichts zu tun. Im Strafurteil sanktioniert der Strafrichter nach Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft den Verstoß des Täter gegen ein Strafgesetz. Im Zivilverfahren wendet sich das Opfer selbst oder mit der Hilfe eines Rechtsanwaltes mit einer Klageschrift über das Gericht an den Täter und verlangt Zahlung. Es handelt sich um zwei eigenständige Verfahren vor verschiedenen Richtern, die sich jeweils ein eigenes Urteil bilden müssen. Deshalb müssen Zeugen häufig zweimal aussagen, vor dem Straf- und vor dem Zivilrichter.

Gibt es konkrete Werte beim Schmerzensgeld, die für bestimmte Verletzungen gezahlt werden? Nach welchen Kriterien werden die Summen festgesetzt?

Das Schmerzensgeld soll dem Verletzten in erster Linie Ausgleich für seine Leiden, aber auch Genugtuung für das verschaffen, was ihm der Schädiger angetan hat. Die Höhe des Schmerzensgeldes bestimmt das Gericht unter Würdigung aller Umstände des Einzelfalles, insbesondere Art und Dauer der Verletzung und ob der Täter vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt hat. Es gibt Schmerzensgeldtabellen, in denen – geordnet nach der Art der Verletzung oder der Höhe des Schmerzensgeldbetrages – die Rechtsprechung der deutschen Gerichte in den letzten Jahrzehnten zusammengefasst ist. Diese sind aber nur ein Hilfsmittel für das Gericht, das jeweils eine Einzelfallentscheidung trifft. Feste Schmerzensgeldsätze für bestimmte Verletzungen gibt es nicht.

Warum sind die Summen beim Schmerzensgeld in den USA so viel höher als in Deutschland?

Das ist eine gute Frage. Richtig ist wohl, dass die Schmerzensgeldbeträge in den USA sehr viel höher sind als in der restlichen Welt. Ich meine, ein Grund könnte sein, dass bei Körperverletzungen auch im Zivilprozess von dem Geschädigten eine Verhandlung vor einer Jury verlangt werden kann. In oft langwierigen Prozessen spielen dann häufig die menschlichen Gesichtspunkte eine sehr große Rolle. Das Schmerzensgeld wird regelmäßig nicht vom Richter, sondern von der Jury bestimmt, die dann insbesondere bei finanzstarken Schädigern exorbitante Schmerzensgeldbeträge festsetzt.

Interview: Andrea Tiedemann

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare