weather-image
×

Enertec arbeitet an Fernwärmeleitungen

Warum ist die Hummenstraße gesperrt?

HAMELN. Absperrbaken und „Einfahrt verboten“-Schilder am Eingang der Hummestraße? Was ist da los? Der Grund sind Arbeiten an der Fernwärmeleitung, teilt Enertec auf Anfrage mit.

veröffentlicht am 22.08.2018 um 20:22 Uhr

22. August 2018 20:22 Uhr

HAMELN. Absperrbaken und „Einfahrt verboten“-Schilder am Eingang der Hummestraße? Was ist da los? Der Grund sind Arbeiten an der Fernwärmeleitung, teilt Enertec auf Anfrage mit.

Anzeige

Gleich an zwei Stellen wurde und wird in der engen Altstadtstraße am Netz gearbeitet. Auf Höhe der Hausnummer 16 hat Enertec seit Montag eine Absperrarmatur erneuert. Die Arbeiten wurden am gestrigen Mittwoch abgeschlossen

Ein paar Häuser weiter, vor dem Restaurant „Pfannekuchen“, wird seit Mittwoch jedoch ebenfalls gearbeitet. Bei einer Routinekontrolle der Leitung, in der 90 Grad Celsius heißes Fernheizwasser fließt, hätten die Enertec-Mitarbeiter eine „kleinere Undichtigkeit“ bemerkt, heißt es. Sie müssen jetzt das Rohr genau überprüfen, um die Ursache des Schadens festzustellen und die undichte Stelle anschließend zu beseitigen. Dies werde sich bis in die kommende Woche hinziehen. „Denn aus Rücksicht auf den dann beginnenden Restaurantbetrieb wird immer nur bis elf Uhr morgens gearbeitet“, schreibt Enertec. Eine Versorgungsunterbrechung werde es nicht geben.

Das könnte Sie auch interessieren...

Für die Dauer der Arbeiten ist die Einbahnstraßenregelung aufgehoben worden. Die Hummenstraße ist bis zur Baustelle befahrbar.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.