weather-image

Cellulitis ist meist ein Frauenproblem / Feuchtigkeitscremes dient vielen erfolgrich als Vorbeugung

Warum haben Männer so selten Orangenhaut?

Katharina G. (48) aus Hameln fragt: „Ich habe an den Oberschenkeln Orangenhaut. Mein Mann hat keine. Warum eigentlich?“

veröffentlicht am 23.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6127962_hm220_2301.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dr. Werner G. Gehring antwortet: Viele Frauen klagen über diese unschönen Dellen, die vor allem an Po und Oberschenkeln auftauchen. Die meisten Männer sind von Cellulitis nicht betroffen. Die Ursache für diese unterschiedliche geschlechtsspezifische Verteilung der Orangenhaut liegt in der ungleichen Beschaffenheit des Bindegewebes: Das Bindegewebe des Mannes ist straffer und elastischer, da sich die Fasern des Bindegewebes und des Kollagen-Eiweißes in der Lederhaut anders verteilen als in der weiblichen Haut. Sie durchziehen die Haut kreuzförmig und nicht nur vorwiegend senkrecht, sodass sie besseren Halt geben und das Bindegewebe fester ist. Außerdem haben Frauen einen höheren Anteil an Unterhautfettgewebe, sodass bei Männern direkt unter der Haut teilweise schon Muskelgewebe vorliegt und weniger Fettgewebe. Das führt dazu, dass die männliche Haut straffer aussieht. Etwa ab dem 50. Lebensjahr nimmt die natürliche Elastizität der Haut ab, weil sich das Kollagen zurückbildet. Jetzt kann es auch bei Männern zu einer Erschlaffung bestimmter Hautpartien kommen. Um vorzubeugen, empfehlen Experten, spätestens jetzt feuchtigkeitsspendende Cremes gegen Falten und müde Haut einzusetzen.

WIR HELFEN WEITER

Ihre Fragen – auch anonyme Zuschriften – leitet unser Redakteur Ulrich Behmann an Fachärzte aus der Region weiter. Die Antworten werden in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht, Ihre Namen geändert.

Adresse: Dewezet-Sprechstunde, 31784 Hameln Telefon: 05151/200-421

E-mail: u.behmann@dewezet.de

Dr. Werner Gehring ist Arzt in Bad Münder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt