weather-image
19°
×

Warum an Glascontainern nicht überwacht werden darf

veröffentlicht am 26.01.2015 um 17:29 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ant). Zurückgelassener Müll an Glascontainern ist für viele ein Ärgernis. Jüngst hatte sich auch einer unserer Leser über hingeworfene Elektrogeräte und Restmüll an der Basbergstraße beschwert und die Installation einer Überwachungskamera vorgeschlagen. Eine Nachfrage bei der Stadt zeigt jedoch, dass dies - anders als beispielsweise in Großbritannien - hierzulande nicht so einfach umzusetzen ist. Unter anderem spricht dagegen, dass nur die Polizei an öffentlichen Orten Videoaufnahmen anfertigen darf, heißt es aus dem Rathaus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt