weather-image
23°

Auch heute Brief- und Paketzustellung in Hameln beeinträchtigt

Warnstreiks bei der Post

Hameln. Es war kein Aprilscherz: Mit Beginn der Frühschicht hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di gestern ihre Mitglieder bei der Deutschen Post AG bundesweit in 49 Postniederlassungen zu umfangreichen Warnstreiks aufgerufen. Von den Arbeitsniederlegungen betroffen waren in Niedersachsen und Bremen über 80 Teilbetriebsstätten der Brief- und Paketzustellung, wie zum Beispiel in Hameln, Wolfenbüttel, Salzgitter, Celle, Emden, Aurich, Meppen, Osnabrück, Wunstorf oder Hildesheim.

veröffentlicht am 02.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_7700488_hm101_Warnstreik_dpa_0204.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Gewerkschaft fordert eine Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 auf 36 Stunden bei vollem Lohnausgleich. „Wir wollen damit ein deutliches Zeichen gegen die Tarifflucht und den Vertragsbruch des Postvorstandes setzen“, erläutert Jürgen Wolf, ver.di-Fachbereichsleiter für den Postbereich in Niedersachsen und Bremen. „Mit der Verkürzung der Wochenarbeitszeit schaffen wir für die Beschäftigten ein Stück mehr Zukunfts- und Planungssicherheit, nachdem der Postvorstand die Paketzustellung im großen Stil ausgliedert und die Arbeitsleistung in billigere Tarifverträge verschiebt.“

Am heutigen Gründonnerstag will ver.di die Warnstreiks an den Standorten fortsetzen. Auch die Brief- und Paketzustellung in Hameln wird wieder davon betroffen sein.HW/red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?