weather-image
21°

Rund 300 Bedienstete aus dem Landkreis unterstützen Montag den ver.di-Protest in Hannover

Warnstreik kann Müllabfuhr beeinträchtigen

Hameln-Pyrmont (HW). Rund 300 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont werden sich kommenden Montag am Warnstreik in Hannover beteiligen. Um 11.30 Uhr beginnt auf dem Opernplatz eine Großkundgebung der Gewerkschaft ver.di mit anschließender Demonstration. Mit ihrer Teilnahme wollen Bedienstete der Städte Hameln, Hessisch Oldendorf und Bad Münder sowie des Landkreises Hameln-Pyrmont und der Stadtwerke Hameln ihrer Forderung nach fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt Nachdruck verleihen. Auch Bedienstete der in Hameln ansässigen Bundesbehörden von Straßenmeisterei, Agentur für Arbeit und Wasser- und Schifffahrtsamt beteiligen sich an dem Warnstreik. Dadurch kann es zu Engpässen in den kommunalen Verwaltungen, bei der Straßenmeisterei und im Kreiskrankenhaus Hameln kommen.

veröffentlicht am 05.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_4243597_hm301_0602.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt