weather-image
×

Wann muss die Familie informiert werden?

veröffentlicht am 29.04.2013 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (ww). Wie lange darf sich ein Krankenhaus eigentlich Zeit lassen, bis den Angehörigen mitgeteilt wird, dass ein Patient verstorben ist? Diese Frage stellt sich Gabriele Neumann (Name von der Redaktion geändert) seit einigen Wochen. Ihre 89-jährige Tante hatte am Morgen über starke Magenschmerzen geklagt und war von ihrem Hausarzt ans Hamelner Sana-Klinikum überwiesen worden. Doch als Neumann der Kranken gegen 19 Uhr eine Tasche mit Kleidung vorbeibringen wollte, war man am Empfang ratlos. Die Patientin, die die Hamelnerin besuchen wollte, war vom Computer in keinem der Zimmer gelistet. Nach einigem hin und her schließlich die traurige Gewissheit: Die Tante war wenige Stunden nach ihrer Einlieferung in der Notaufnahme gestorben – „Schlaganfall“, urteilte der zuständige Arzt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt