weather-image
10°
×

Waldbad Halvestorf steht vor großen finanziellen Problemen

veröffentlicht am 31.10.2013 um 16:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Halvestorf. „Rettet das Waldbad!“ Mit diesem klaren Appell an den Ortsrat des Hamelner Ortsteils Halvestorf und seine Bewohner beendete Ortsbürgermeister Hartmut Binder (SPD) am Mittwochabend in der Sitzung des Gremiums die Erörterung der Probleme, die der Trägerverein mit dem Freibad hat. Ausführlich hatte zuvor Björn Meyer (CDU), der auch Vorsitzender des Trägervereins ist, dargelegt, in welch finanziellen Nöten der Verein ist, weil er gezwungen ist, eine automatische Chlorgasregelungsanlage anzuschaffen, die nach Darstellung Meyers zwischen 20 000 Euro und 25 000 Euro kosten wird. „Leider ist es so, dass der Verein dieses Geld nicht hat“, bedauerte Meyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige