weather-image
27°
Zufallsfund bei Kontrolle an Bahnhofstraße

Waffe im Handschuhfach

Hameln (ube). Zufallsfund bei Verkehrskontrolle – Einsatzbeamte der Hamelner Polizei haben in der Nacht zu gestern an der Bahnhofstraße einen 19 Jahre alten Opel-Fahrer gestoppt.

veröffentlicht am 04.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sie stellten fest, dass im Handschuhfach eine Schreckschusswaffe lag. Da der junge Mann dafür keine Erlaubnis vorweisen konnte, wurde sie sichergestellt. Nach Angaben von Oberkommissar Jörn Schedlitzki hätte der Autofahrer einen kleinen Waffenschein haben müssen. Gegen den Tatverdächtigen werde nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt, sagte Schedlitzki.

Nach einigen Vorfällen im Bahnhofsviertel und an der Deisterstraße (Körperverletzungen, Einbruch) sind Fahnder seit einiger Zeit in diesem Bereich besonders wachsam: Jüngst waren an Deister- und Kaiserstraße vier Männer aufgefallen, die offenbar alle etwas mit Rauschgift zu tun haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare