weather-image
23°

Heute Vortrag in der Elisabeth-Gemeinde

Wachstum als Dilemma

Hameln. Die „Bewahrung der Schöpfung“ wird in den christlichen Kirchen als Norm angesehen, die dem menschlichen Handeln große Verantwortung zuspricht. Wachstumswahn und Ressourcenplünderung stehen jedoch kontrastreich gegenüber. In der Vortragsreihe „Kirche mischt sich ein“ wird Dr. Reiner Klingholz versuchen zu klären: „Schöpfung bewahren! Geht das?“ Untertitel: „Wachstum als Dilemma“.

veröffentlicht am 08.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Referent und Buchautor setzt sich mit der Zukunft unserer Gesellschaft auseinander. Der Wissenschaftsjournalist fragt nach dem Weg des Wohlergehens in Zeiten des allgemeinen Wachstums. Klingberg ist Chemiker, Biologe und arbeitete jahrelang bei dem Wissenschaftsmagazin Geo.

Der Vortrag findet am heutigen Mittwoch um 19 Uhr in der Katholischen St.-Elisabeth-Gemeinde (Arndtweg 17) statt. Die Veranstaltung wird getragen vom Arbeitskreis Ökumene der Hamelner Nordstadt, des Ökumenischen Zentrums Klein Berkel und unterstützt von der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Kreisgruppe Hameln-Pyrmont des BUND. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?