weather-image
23°

Hameln bewirbt sich bei ffn-Gewinnspiel / Stadt mit meisten Stimmen gewinnt

Voting entscheidet, ob auf dem Werder ein Piratenspielplatz entsteht

Hameln. Die Stadt bemüht sich derzeit um einen besonderen Piraten-Spielpark und hat sich dafür bei einem ffn-Gewinnspiel beworben. Mit etwas Glück und reichlich Voting-Stimmen soll noch im diesem Sommer ein neuer Spielplatz errichtet werden. Auf dem Werder.

veröffentlicht am 22.04.2016 um 15:48 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_7862261_playground_423303_1920.jpg

Autor:

Svenja-A. Möller
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Radiosender ffn hatte Städte, Dörfer und Gemeinden dazu aufgerufen, sich zu bewerben. Zuvor hatte eine Kinderjury ihren Traum-Spielplatz zusammengestellt. Und der besteht unter anderem aus: Einem Schiff, einer Festung, einem Piratenturm, einer Seilbahn, verschiedenen Schaukelgeräten und einer Balancieranlage. Der Spielplatz hat einen Gesamtwert von etwa 140 000 Euro. Die Kosten würden von der Stiftung Sparda-Bank Hannover getragen werden.

„Es ist eine riesige Chance für Hameln und wir hoffen, dass möglichst viele am Voting teilnehmen“, erklärt ein Sprecher der Verwaltung. Als Voraussetzung für die Teilnahme müssen Städte und Dörfer unter anderem eine zentrale und gut erreichbare Fläche mit mindestens 2000 Quadratmetern Fläche zur Verfügung stellen. Das Werder ist also durchaus geeignet. „Wenn es gelingen sollte, wäre es eine Attraktivitätssteigerung für Hameln. Gerade die Innenstadt ist sehr dünn mit Spielplätzen besiedelt“, heißt es aus dem Rathaus. Auch das Werder würde eine immense Aufwertung erfahren.

Noch bis Mittwoch, 27. April können sich Städte und Gemeinden für das Gewinnspiel registrieren. „Eine Jury wählt am Ende der Bewerbungsphase die potenziellen Gewinner-Orte aus, die anschließend zum Voting online gestellt werden“, erklärt Radio ffn. Bis zum 9. Mai um 7 Uhr kann für die Finalisten gevotet werden. Der Gewinner wird dann am gleichen Tag in „Guten Morgen Niedersachsen“ genannt.

Sollte der Piratenspielplatz tatsächlich nach Hameln kommen, soll er auf der Grünfläche auf dem Werder gebaut werden. Foto:pr

„Wir würden alle Vorrausetzungen schaffen, dass der Spielplatz aufgebaut werden kann“, erklärt ein Stadtsprecher. Die Eröffnung soll laut ffn am 20. August mit „Morgenmän Franky“ stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?