weather-image
×

Vor allem FDP-Nachwuchs setzt auf Rösler

veröffentlicht am 04.04.2011 um 16:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (CK). Schon seit längerem rumort es bekanntlich in der FDP, am vergangenen Sonntag hat Bundesaußenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle erklärt, dass er sich beim Parteitag im Mai nicht erneut um das Amt des Parteivorsitzenden bewerben wird. Doch wer soll ihm nachfolgen – Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler oder Generalsekretär Christian Lindner? Bei einer Kurz-Umfrage unter heimischen Liberalen scheint sich eine Mehrheit für den Minister anzudeuten.

Ob Stadtverbadsvorsitzende Ina Loth, Geschäftsführer Heiko Evers oder die beiden Jungliberalen Lauritz Grote oder Kristijan Kuhlmann -   die Befraten halten den Minister schon deshalb für geeignet, weil er mit 39 sieben Jahre älter ist als der Generalsekretär. Vor allem aber: Rösler hat Erfahrung als Landes- und Bundesminister.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt