weather-image
23°

Viel Exotik und ein bisschen Tradition beim Street-Food-Festival

Von Strauß-Burger bis Currywurst

Jede Menge Exotisches gab es für den Gaumen beim Hamelner Street-Food-Festival, das bei bestem Wetter sehr gut besucht war. Für das Angebot gab es viel Lob.

veröffentlicht am 06.05.2018 um 17:18 Uhr

Japanische Crêpes mit exotischer Füllung kreieren Tamaraj Annalaj, Saimi Azav und ihr Chef Koaei Matsumota (von links) in ihrem knallgelben Verkaufswagen für die Gäste. foto: BR
Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HAMELN. Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen: „Irgendwas mit Ziege“, vermutet René Barz auf die Frage, ob er wisse, was ein „Monkey Burger“ ist. Affenfrikadelle also? Wohl kaum. Der junge Verkäufer im „affengeilen“ Truck“ (O-Ton Hameln Marketing) kann sich die Bezeichnung nur so erklären: „Vielleicht, weil das lustig ist.“ Na ja, da bleibt dem Fragenden nur eins: probieren, probieren, probieren. Mit ihm machen das Hunderte von Besuchern, die am Wochenende über den Hamelner „Street Food Market“ schlendern. Da darf es dann gern auch mal etwas aus der exotischen Ecke sein, wie etwa bei Tamaraj Annalaj, Saimi Azav und ihrem Chef Koaei Matsumota, die in ihrem knallgelben Verkaufswagen Japanische Crêpes kredenzen – und zwar mit Erfolg, wie Saimi mit der der gebotenen japanischen Bescheidenheit herausstellt: „Die Kunden sind zufrieden.“ Daniela Sobotta will das nach herzhaftem Biss in die Crêpe-Rolle so nicht stehenlassen und konstatiert unmissverständlich: „Sehr, sehr lecker!“

Ein ganz ähnliches Lob erhält auch Jennifer Binder, die Herma und Klaus Meyer-Ahrens aus Detmold am Stand „O Saft is!“ ihren frisch gepressten Orangensaft reicht. „Schmeckt prima“, lautet das Urteil der Detmolderin.

Nichts ist, nach allerlei genossenen Gaumenfreuden so gut für die Verdauung wie ein perfekt aufgebrühter Espresso. Da sind Cemil Teke und Bilir Burak, die mit ihrem 1959er T1-Bulli mit Verkaufswagen (Baujahrs 1953) nahe der Hochzeitshaus-Bühne stehen und Variationen des duftenden Gebräus anbieten, wahre Meister ihres Fachs.

2 Bilder
Im T1-Verkaufswagen von Cemil Teke und Bilir Burak gab es, was das Kaffee-Herz begehrt. foto: nt

Mit einiger Verwunderung dürften Besucher indes auf die eine oder andere Preisgestaltung schauen, etwa am Stand von Beyhan Moser und Sven Kessels. Dort ist der Preis für die Curry-Wurst mit BBQ-Soße und Baguette-Brötchen mit stolzen 4,50 Euro angegeben, was indes Beyhan Moser auf Nachfrage als „für eine Curry-Wurst durchaus angemessen“ erachtet. Nur mal so zum Vergleich: Beim Metzger um die Ecke kostet die Curry-Wurst mit Brötchen 2,80 Euro, also weniger als zwei Drittel des auf dem Markt abverlangten Preises – und schmeckt mindestens ebenso gut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?