weather-image
15°

Bibliotheksgesellschaft macht „Struensee-Affäre“ zum Thema

Von Liebe, Rache und Intrigen

HAMELN. Es ist ein Stoff für Romane und Filme. Und in der Tat wurde die „Struensee-Affäre“ mehrfach verarbeitet. Nun nimmt sich die Bibliotheksgesellschaft Hameln dieses Themas an und präsentiert gleich drei Veranstaltungen: eine Dialog-Lesung, einen Ausflug nach Celle und die Aufführung eines Kinofilms in der Sumpfblume.

veröffentlicht am 28.08.2017 um 19:09 Uhr

Schillernde Figur: der dänische Arzt Johann Friedrich Struensee. Foto: Residenzmuseum Celle


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt