weather-image
×

Von Hameln nach Hannover in nur 30 Minuten

veröffentlicht am 09.02.2012 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln-Pyrmont / Hannover. Wird die Fahrt für Reisende und Pendler aus dem Kreis Hameln-Pyrmont zum Hauptbahnhof Hannover bald nur noch 30 Minuten dauern? Gutachter prüfen derzeit, ob künftig „Sprinter-Züge“ von Hameln nach Hannover mit nur noch einem Zwischenstopp in Springe eingesetzt werden können. Von Marc Fisser

Zudem wird untersucht, zu welchen Konditionen der preisgünstige Tarif des Großraumverkehrs Hannover (GVH) auf die acht Nachbarlandkreise der Region Hannover ausgedehnt werden kann. Beide Maßnahmen zusammen könnten nach Einschätzung von Experten zum „Turbolader“ für den Bahnverkehr aus Hameln und Umgebung werden.

Warum die hannoversche Regionsverwaltung den Einsatz eines Sprinters mittlerweile für sinnvoll hält, wie sich die Nutzungszahlen der Verbindung geändert haben und wann der Schnell-Transfer Wirklichkeit werden könnte, lesen Sie in der Dewezet.

Für Tausende Pendler würde der Weg zur Arbeit damit schneller werden.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt