weather-image
11°

Feuerwerk der Turnkunst lockt mit „Body Talk“ und Artisten und Athleten, die Höchstleistungen vollbringen

Von boshaften Clowns und einer menschlichen Flagge

Hameln (kar). Sie vollbringen akrobatische Höchstleistungen, wirbeln wie eine Feder durch die Luft, laufen an Wänden entlang, scheinen die Schwerkraft mühelos zu überwinden, sorgen immer wieder für atemloses Staunen: Wenn beim „Feuerwerk der Turnkunst“ internationale Stars die Manege betreten, gibt es nur noch eine Sprache – die Körpersprache. „Body Talk“ heißt die aktuelle Turnshow, die gestern in Göttingen ihre Premiere erlebte und am Montag, 11. Januar, auch in Hameln Station macht und das Publikum in der Rattenfänger-Halle ab 19 Uhr spritzig, frech und abwechslungsreich mit Artistik und Comedy unterhalten wird. Wer dabei sein will, muss sich beeilen: Für die Show in Hameln gibt’s nur noch wenige Karten im Dewezet-Ticketshop.

veröffentlicht am 28.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_4224505_hm301_2912.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Viele der Artisten und Athleten, die das Programm bestreiten, sind bekannt vom Cirque du Soleil, Zirkus Roncalli oder vom internationalen Zirkusfestival Monte Carlo. Mit dabei sind die „Catwall Acrobats“, ehemalige Weltklasse-Trampolinspringer, die schier Unmögliches vollbringen, wenn sie in die Luft gehen. Oder der Kanadier Hugo Noel, der den Cyr (eine Art Rhönrad) für anmutige Balance- und Akrobatiknummern nutzt. Die KGB-Clowns erinnern mit ihren präzisen Bewegungen ein wenig an Zeichentrickfiguren, wenn sie über die Bühne federn oder brettartig vornüber kippen. Ihre Geschichten sind voll von versteckten Bosheiten und schwarzem Humor, sind aber trotzdem extrem komisch und liebenswert. Dominic Lacasse hält als „Menschliche Flagge“ den aktuellen Weltrekord: Er gleitet scheinbar schwerelos an einer Vertikalstange durch den Raum. Die international besetzte B-Boy Crew gehört zur Weltelite im „Powermove“, einer besonderen Art des Breakdance, die vor allem auf akrobatische, turnerische und tänzerische Aspekte ausgerichtet ist. Und das National Danish Performance Team sorgt im wahrsten Sinne des Wortes für Wirbel, absolviert originelle und dynamische Auftritte auf dem Airtrack und einem federnden Sofa.

Es gibt nur noch wenige Karten für das Feuerwerk der Turnkunst in Hameln. Der Vorverkauf läuft ausschließlich über den Dewezet-Ticketshop, Osterstraße, Tel. 05151/200-888

Ein Kraftakt von unglaublicher Eleganz:

Dominic Lacasse hält als „Menschliche Flagge“ den aktuellen Weltrekord. Er gleitet scheinbar schwerelos an einer Vertikalstange durch den Raum. Lacasse ist einer der Stars beim Feuerwerk der Turnkunst.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt