weather-image
23°

Fernsehjournalistin Maria von Welser referiert über weltweite Gewalt

Vom Terror gegen Frauen

Hameln. Vor aller Augen, doch in seinen Ausmaßen noch kaum bemerkt, ist ein Vernichtungsfeldzug gegen Frauen im Gang. Vergewaltigungen und Morde an jungen Frauen und Mädchen in Indien machen Schlagzeilen, genauso wie die Entführungen in Nigeria. Wir lesen von massenhaften Abtreibungen weiblicher Föten in China, von Beschneidungen und Verstümmelungen in afrikanischen Ländern. Von öffentlichen Hinrichtungen, Missbrauch, Misshandlungen Zwangsverheiratungen, von Mädchen- und Frauenhandel.

veröffentlicht am 31.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_7535123_hm_welser2.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Maria von Welser hat vor Ort recherchiert – in Afghanistan, in Indien, im Kongo – und zeigt Zusammenhänge auf: Gewalt lässt sich nicht als kulturelle oder religiöse Folklore entschuldigen. Es handelt sich nicht um Einzelfälle, jeder ist Teil des Ganzen. Aber: Zunehmend begehren die Frauen auf, und von Welser gibt ihnen eine Stimme, die der Wut, des Zorns und der Hoffnung.

Von Welser ist vielfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin, Publizistin und Autorin. Bekannt wurde sie als Redaktionsleiterin und Moderatorin des Frauenjournals ML mona lisa, das sie fast zehn Jahre lang leitete. Seit 2008 ist sie stellvertretende Vorsitzende von Unicef Deutschland.

Am Dienstag, 4. November, ab 19 Uhr referiert Maria von Welser im Lalu im Hefehof. Zu der Veranstaltung im Rahmen des Hamelner Forums sind alle Interessierten eingeladen, mit ihr zu sprechen und sich auszutauschen.

Karten sind im Vorverkauf in den Buchhandlungen Matthias, Seifert und von Wedemeyer, der Stadtbücherei, Familie im Zentrum und der Ticketfabrik im HefeHof sowie dem Buchladen Am Markt in Emmerthal und an der Abendkasse für 7,50 Euro (ermäßigt für 5 Euro) erhältlich.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?