weather-image
Hier noch zehn Verstecktipps für die Ostereier

Vom Suchen und Finden

Hameln. In der Dachrinne vom Gartenhaus, unter der Tischdecke oder gleich in einem wasserfesten Behälter auf dem Grund des Gartenteiches? Das richtige Versteck für Ostereier zu finden, ist eine Kunst für sich. So schwer, dass die Ostereiersuche noch Spaß macht – so leicht, dass der Frust nicht zu groß wird. Und vor allem: Nicht so gut, dass man sie hinterher selber nicht mehr wiederfindet. Hier zehn Tipps für die Ostereiersuche am Sonntagmorgen:

veröffentlicht am 19.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 13:41 Uhr

270_008_2451259_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ist das Wetter gut, bietet ein Park oder Garten genügend Versteckmöglichkeiten: Bunte Eier in bunten Blumenbeeten sind gut getarnt.

Wer die Suche mit einem Spaziergang verbindet, kann auch Kinder bei Laune halten. Gefundene Eier können immer wieder neu versteckt werden – vorausgesetzt, der Nachwuchs bemerkt es nicht.

Wer ein Vogelhäuschen im Garten hat, hat ein ziemlich sicheres Versteck. Aber bitte vorher anklopfen, ob es gerade unbewohnt ist.

Schokoladenkäfer in Bäumen haben eine naturgegebene Tarnung.

Wem die klassische Suche zu langweilig ist, der kann es ja mal mit einer Ostereier-Schatzkarte versuchen, auf dem die Verstecke eingezeichnet sind.

Um sich nicht „verdächtig“ zu machen, sollten im Haus keine Einrichtungsgegenstände für ein gutes Versteck ihren Platz wechseln.

Je einfacher das Versteck, desto schwieriger ist es zu finden: in einer Tasse oder einem Topf zum Beispiel.

Die Geschenke für kleine Kinder sollten nicht auf Augenhöhe der Eltern platziert werden. Um den Frust in Grenzen zu halten, sollten die Verstecke auch nicht zu gut sein.

Wer einen lieben Familienhund hat, kann ihm auch ein kleines Osterei ans Halsband binden.

Wer eine Stehlampe hat, kann ein Ei obendrauf platzieren – die Lampe aber bitte ausgeschaltet lassen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt