weather-image
13°

Neue Veranstaltungsreihe bei der Energieberatung der Stadtwerke

Vom richtigen Heizen und der Prognose fürs Wetter in Hameln

Hameln (red). Wirksamen Dämmschutz einbauen, mit effizienten Anlagen heizen, umweltfreundlich fortbewegen oder auf erneuerbare Energien setzen – die Liste der Energieeinsparmöglichkeiten ist lang. In den letzten zehn Jahren haben die Bürger davon offensichtlich reichlich Gebrauch gemacht – der Rückgang ist laut Umweltbundesamt unter anderem auf den höheren Einsatz von Erdgas und der höheren Anzahl an Dieselfahrzeuge zurückzuführen. Welche Möglichkeiten zum Energiesparen es gibt, zeigen die Stadtwerke Hameln mit etlichen Vorträgen und Tipps von Experten in ihrer Energietreff-Reihe.

veröffentlicht am 21.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 07:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung unter der Telefonnummer 05151/788-153 oder E-Mail: beagen@gws.de wird erbeten. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden sich auch im Internet unter www.stadtwerke-hameln.de

Die Veranstaltungsreihe startet am 3. Februar um 19 Uhr mit dem Referenten Dipl.-Ing. Benjamin Wirries. Er ist Geschäftsführer der „Die EinsparberaterOHG“ in Hannover und informiert zum Thema „Energiesparen im Haushalt ohne großen Aufwand und ohne Komfortverlust“. Sein Vortrag zeigt, welche Energiesparprodukte sinnvoll und man leicht zehn bis 20 Prozent des Stromverbrauches einsparen kann, ganz ohne Komfortverlust.

Im Vortrag am 16. Februar um 19 Uhr erklärt Dipl.-Ing. Norbert Kochannek Wissenswertes rund um „Wenn es zieht, sehen wir rot! Wärmeverlust durch Thermografie erkennen“. Es geht darum, wie man mit der Thermografie die Wärmeverluste des eigenen Zuhauses aufdecken kann. Auch Baumängel wie feuchte Wände und Decken lassen sich damit aufspüren.

Grundlagen und Informationen über den richtigen Baumschnitt bekommen Interessierte in dem Workshop „Gesunde Bäume durch Obstbaumschnitt“ von Dipl.-Agr.-Ing. Jan-Cord Fuhrmann am 10. März von 18 Uhr bis 21.30 Uhr.

Um „Zukunftsweisende Heiztechniken“ geht es am 23. März um 19 Uhr. Dipl.-Ing. Norbert Kochannek informiert über die Vor- und Nachteile einzelner Heizungsarten – von der Brennwerttechnik & Co. über Wärmepumpen bis zum Pelletkessel. An Beispielen wird dargestellt, welches Heizsystem aus wirtschaftlicher und technischer Sicht für welchen Fall sinnvoll einzusetzen ist.

Erdgasfahrzeuge werden immer beliebter, das Tankstellennetz immer dichter. Und auch beim Thema Elektrofahrzeuge tut sich einiges. Näheres, auch über die Aktivitäten der Stadtwerke, gibt es im Vortrag „Mobilität mit Zukunft – Erdgas- und Elektrofahrzeuge“ von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frerich Brandes am 6. April um 19 Uhr.

Wie wird das Wetter in Hameln? Antwort hierauf gibt es bei einer Besichtigung der Stadtwerke-Wetterstation mit Informationen über die Hamelner Wasserversorgung am 11 Mai um 17 und 18 Uhr. Treffpunkt ist am Wasserwerk Tünderanger (gelegen an der L424 Richtung Tündern, 300 Meter hinter ehemals Luttmann links einbiegen in die Straße zum Sintelsberg).

Die Veranstaltungsreihe schließt mit dem Thema „Ökostrom aus der Weser für Hameln“ am 9. Juni um 17 und 18 Uhr bei einer Führung durch die Wasserkraftanlagen auf dem Werder. Treffpunkt ist an der Pfortmühle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt