weather-image
13°
Schauspieler Luc Feit gastiert heute mit „Das Leben der Anderen“

Vom Anwalt zum Stasi-Spitzel

Hameln (fh). Schauspieler Luc Feit hat offenbar ein glückliches Händchen bei der Rollenauswahl. Immer wieder war der gebürtige Luxemburger in den vergangenen Jahren bei ambitionierten deutschen Filmprojekten mit von der Partie: So war er in dem gefeierten TV-Thriller „Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker“ zu sehen. Oder in der Komödie „Frau2 sucht HappyEnd“. Mit Ben Becker und Jürgen Vogel spielte er 2001 in „Sass“, zwei Jahre später trat Feit im gefeierten Kinodrama „Was nützt die Liebe in Gedanken“ auf. Einen weiteren Popularitätsschub verschaffte ihm die TV-Serie „Edel & Starck“, in der er bis 2005 den aalglatten Anwalt Frank Vanderheiden verkörperte. Hinzu kamen Rollen beispielsweise im „Tatort“.

veröffentlicht am 26.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 03:21 Uhr

Luc Feit spielt Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit dem allergrößten deutschen Filmerfolg der vergangenen Jahre bekommt der 47-Jährige jetzt gewissermaßen nachträglich zu tun: Seit Ende September ist Feit mit dem Stück „Das Leben der Anderen“ auf Tour – der Bühnenfassung von Florian Henckel von Donnersmarcks oscarprämiertem Film. Heute gastieren Feit und seine Kollegen im Hamelner Theater.

Ein Stück zu einem Film, der laut internationalen Preisrichtern keine Wünsche offen ließ – ein gewagtes Unterfangen. Dennoch: Publikum und Kritik reagierten bisher positiv auf die Bühnenfassung von Albert Ostermaier und auf die Leistung des Ensembles. Dabei besonders im Fokus: Luc Feit in der Rolle des Stasi-Hauptmanns Gerd Wiesler.

Doch Angst vor großen Herausforderungen hatte Feit offenbar nie. Schließlich spielte er vor zehn Jahren auch mal im Kino-Klamauk „Erkan und Stefan“. Was soll ein Schauspieler da noch fürchten?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt