weather-image
16°

Unterricht in Hochschule, Sumpfblume und bei den Paritäten

Vikilu weicht an die Weser aus

HAMELN. Das Viktoria-Luise-Gymnasium muss nach dem schweren Wasserschaden in der Hermannstraße weiterhin improvisieren. Der Jahrgang 11 wird nun auf dem „Weser-Campus“ unterrichtet, wie es auf der Internetseite der Schule heißt. Gemeint sind damit Räume der Hochschule Weserbergland, der Sumpfblume und der Paritätischen Lebenshilfe.

veröffentlicht am 14.08.2017 um 18:44 Uhr

Eins der Ausweichquartiere nach dem Wasserschaden in der Vikilu: die Hochschule Weserbergland. Foto: wal

In der Hochschule Weserbergland am Stockhof findet der Unterricht in Seminarräumen in der dritten Etage statt. In der benachbarten Sumpfblume nutzt die Vikilu den Arbeitsraum rechts hinter dem Haupteingang sowie den Saal des Kulturzentrums. Bei der Paritätischen Lebenshilfe an der Ruthenstraße handelt es sich um zwei Schulungsräume im Obergeschoss.

„Wir hoffen, dass wir uns schnell dort zurechtfinden und danken ganz besonders herzlich unseren Gastgebern, dass wir ihre Räume nutzen dürfen“, schreibt Schulleiter Dr. Michael Glaubitz auf der Internetseite vikilu.de.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?