weather-image

Fahrradprüfung der Viertklässler gestern vor dem Rathaus / Polizei: „Einige können nicht richtig radeln“

Viele Hamelner Kinder fahren auf unsicheren Rädern

Hameln (mau). „Fahrradfahren verlernt man nie!“ – aber auch nur, wenn man es mal richtig gelernt hat. Und da fängt das Problem bei vielen Kindern heutzutage schon an, so Hauptkommissar Andreas Hinz von der Hamelner Verkehrswacht: „Stützräder gehören in die Tonne und nicht an ein Fahrrad. Die Kinder können so ganz schlecht lernen, das Gleichgewicht zu halten.“ Bei der Fahrradprüfung der vierten Klassen vor dem Hamelner Rathaus stellt er fest, dass viele von den rund 500 Kindern nicht mehr gut genug fahren könnten, um im normalen Straßenverkehr sicher unterwegs zu sein: „Es geht schon damit los, dass viele nicht vernünftig geradeausfahren und sich dabei umsehen können, ob vielleicht ein Auto kommt.“

veröffentlicht am 08.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 18:41 Uhr

270_008_4117414_hm302_0906.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt