weather-image
13°

Versteigerung der Skulpturen zu Pfingsten

Hameln (kar). Eine Woche lang haben sich fünf Künstler beim ersten Hamelner Skulpturen-Wettbewerb über die Schulter schauen lassen. Seit zwei Wochen kann man ihre Arbeiten im Bürgergarten bewundern. „Nun geht es darum, diese Skulpturen auch in Hameln zu halten“, sagt Stadtmanager Stefan Schlichte und ruft zur Versteigerung der Kunstwerke auf. Jeder kann mitbieten. Die Versteigerung findet am 31. Mai ab 13 Uhr im Bürgergarten an der Musikmuschel statt. Schlichte: „Das Mindestgebot beträgt 500 Euro, Folgegebote sind in 100-Euro-Abständen erlaubt.“ Sämtliche Erlöse gehen an die Künstler. Schon vorab können vertrauliche Angebote abgegeben werden – und zwar schriftlich bis zum 28. Mai beim Stadtmarketing Hameln (z. Hd. Stefan Schlichte, Deisterallee 1, 31785 Hameln), oder per E-Mail an stadtmarketing@hameln-tourismus.de.

veröffentlicht am 24.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 20:41 Uhr

S. Schlichte
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zur Wahl stehen das Weser-Nilpferd von Annabella Claudia, die Figur mit goldener Scheibe von Frank-Helge Steuer, Olaf Klepzigs „Einstammpaar“, der „Apfelbaum-Rattenfänger“ von Jan Ehlers und Jörg Schröpfers Rattenfänger-Motiv.

Nähere Informationen beim Stadtmarketing unter Telefon: 05151-957813



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt