weather-image

Versorgt die Biogasanlage bald das Waldbad mit Wärme?

veröffentlicht am 09.11.2012 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Drei Millionen Kilowatt Heizwärme für Freibad, Schullandheim und Privathaushalte in Unsen. Foto: Katharina Schererpixelio.de

Unsen (ww). Seit knapp einem Jahr in Betrieb, sorgt die Biogasanlage an der Pötzer Landwehr nun für staunende Gesichter bei den Mitgliedern des Ortsrates Sünteltal: Die Anlage arbeitet nicht nur geruchsfrei und geräuscharm, sie arbeitet auch so effizient, dass die Abwärme künftig zur Beheizung des Waldbades Sünteltal, des Schullandheimes sowie des Feuerwehrgerätehauses in Unsen genutzt werden könnte.

„Die Anlage hat eine elektrische Leistung von 250 Kilowatt pro Stunde, erzeugt von einem Motor, der auch Wärme produziert“, erklärt Henning Kaiser. Pro Jahr fallen so etwa zwei Millionen Kilowatt Wärme an, die genutzt werden könnten. „Im Moment verpufft das meiste davon“, so Kaiser weiter, „da wir auf unserem Hof so viel Wärme gar nicht benötigen.“ Damit die wertvolle, saubere und vor allem: erneuerbare Energie eben nicht verpufft, sondern sinnvoll genutzt werden kann, führen die Kaisers derzeit Gespräche mit Stadt und Stadtwerken.

Welche Optionen es gibt, um die Orte dahin zu leiten, wo sie genutzt werden soll, lesen Sie in der Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt