weather-image
15°
×

Verkehrskollaps nach Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

veröffentlicht am 08.04.2013 um 18:46 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (ube). Ein Verkehrsunfall auf der Pyrmonter Straße, bei dem zwei Personen verletzt wurden, hat am Montag gegen 16.30 Uhr den Feierabendverkehr stadtauswärts zum Erliegen gebracht.

Weil Polizisten die vierspurige Straße während der Rettungsarbeiten 15 Minuten komplett sperren mussten und danach die jeweils rechten Spuren noch längere Zeit blockiert waren, stauten sich Autos, Lastwagen und Busse kilometerlang. Auf den Brücken und auf der Hochstraße ging zeitweise nichts mehr. Es dauerte lange, bis sich der Stau aufgelöst hatte. Bis gegen 18 Uhr kam es zu Stop-and-go-Verkehr.
 Nach Angaben der Polizei war ein Porsche Carrera Cabrio gegen das Heck eines Renault gefahren. Der Kleinwagen geriet dadurch außer Kontrolle und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem Opel. Da auf einer Länge von zirka 60 Metern Öl ausgelaufen war, musste die Wachbereitschaft ausrücken. Die glitschige Spur wurde mit einem speziellen Bindemittel unschädlich gemacht. 

3 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige