weather-image
16°

Handwerker haben vor 30 Jahren Flaschen eingemauert / Museumsverein registriert erfreuliches Spendenaufkommen

Vergessene Fundstücke im Museum: Bier und Limonade

Hameln (eaw). Wer umzieht, der findet beim Einpacken mitunter längst Vergessenes wieder. So auch im Hamelner Museum. Bei der Jahreshauptversammlung im „Haus der Kirche“ am Pferdemarkt konnten die mehr als 60 erschienen Mitglieder ganz außergewöhnliche Fundstücke bestaunen. Neben zerbrochenen Kacheln und Scherben aus den Grabungen unter dem Museum erregten eine vor rund 30 Jahren von Handwerker eingemauerte, völlig intakte wenngleich leere Liter-Flasche Limonade mit der Aufschrift „Kein Pfand - keine Rückgabe“ sowie eine kleine „ex-und-hopp“-Bierflasche das Interesse der Vereinsmitglieder.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_4082911_wvh_Museum.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt