weather-image

Am Multimarkt eingeworfene Post verbrennt / Spezialisten suchen nach Empfängern

Verbrannte Weihnachtspost

Hameln. Unter „brandeilig“ versteht man eigentlich etwas anderes. Weihnachtspost ist zwar eilig und soll noch vor Heiligabend bei Freunden und Bekannten ankommen, auch wenn diese auf den letzten Drücker verschickt wird. Auf einige Briefe und Postkarten werden die Empfänger an diesem Fest vergeblich warten. Sie wurden am Sonntagabend ebenso wie andere Postsendungen ein Raub von Flammen.

veröffentlicht am 21.12.2015 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:12 Uhr

270_008_7812446_hm203_leo_2212.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt