weather-image
13°
Schilder an der Lohstraße irritieren Autofahrer

Verboten oder nicht?

Hameln. Ja, was denn nun? Darf man hineinfahren, oder doch nicht? Autofahrer, die momentan in die Lohstraße einbiegen wollen, sind leicht irritiert. Aufgrund von Bauarbeiten am Ärztehaus ist die Straße derzeit eine Sackgasse und kann nur von der Vizelinstraße aus angefahren werden. Die sonst geltende Einbahnstraßenregelung wurde aufgehoben. Doch am Beginn der Lohstraße steht auf der rechten Seite ein Verkehrszeichen. Und das untersagt streng genommen die Weiterfahrt: das Schild 267 der Straßenverkehrsordnung – „Einfahrt verboten“.

veröffentlicht am 15.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_7833080_hm302_fn_1502.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch wenn die momentan geänderte Verkehrsführung von der Stadt Hameln im Vorfeld angekündigt wurde, dürfte derjenige, der in die Straße fährt, gegen die Verkehrsregeln verstoßen. Das bestätigt auch die Polizei. „Grundsätzlich wäre das ein Verstoß“, sagt Polizeihauptkommissar Matthias Feldmann aus dem Sachgebiet Verkehr der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont.

„Das ist keine Absicht“, heißt es aus dem Rathaus. Eigentlich sollte unter dem Verkehrszeihen ein Zusatzzeichen „Anlieger frei“ angebracht worden sein. Ob Unbekannte das Schild abmontiert haben oder es gar vergessen wurde, vermag man in der Verwaltung nicht zu sagen. Mitarbeiter der Stadt sollten den Fehler noch am Freitag beheben, wie eine Sprecherin der Dewezet mitteilte. Doch das Zusatzschild fehlte noch am Sonntag.fn

Gar nicht hineinfahren – oder bis zur Baustelle doch? Die derzeitige Beschilderung an der Lohstraße ist widersprüchlich.fn

270_008_7833079_hm301_fn_1502.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt