weather-image
17°

Veranstaltungen in Hameln: "Alles auf einmal" ist gewollt

veröffentlicht am 08.05.2009 um 20:36 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (wul). „Einmal alles auf einmal, bitte“, könnte scheinbar die Bestellung für das bevorstehende Wochenende gelautet haben: Volles Programm von heute an für kulturell Interessierte, für Kauflustige, für die, die kulinarische Genüsse suchen, an der Weser, auf der Weser, in der Innenstadt, und auf der Hochzeitshausterrasse die Premiere des Rattenfängerfreilichtspiels… Stadtmanager Stefan Schlichte hat Antworten auf Fragen zum Fest.

 

Alles auf einmal statt verteilt über mehrere Wochenenden – warum, Herr Schlichte?

 

Wir versuchen immer, eine breite Zielgruppe zu erreichen und erhoffen uns davon Nebeneffekte für alle Bereiche. So findet jeder etwas, und sowohl Gastronomie als auch Einzelhandel können davon profitieren. Bei vielen, vielen kleinen Veranstaltungen haben wir irgendwann eine Event-Inflation. Es ist ja ohnehin schon viel in diesem Jahr.

 

Sonntag eröffnet nicht nur die Rattenfängerfreilichtspiel-Saison, auch das „Münchhausen“-Musical in Bodenwerder wird wieder aufgeführt. Wie glücklich ist das?


Das habe ich erst vor 14 Tagen erfahren, unser Termin steht seit einem Jahr. Ob das glücklich ist und eine Rolle spielt, kann ich nicht vorhersagen. Umso wichtiger, dass wir ein reichhaltiges Rahmenprogramm bieten können, das die Masse anspricht.


Welche Besucherzahlen erwarten Sie fürs Wochenende, damit Sie von Erfolg sprechen?


20- bis 25 000 müsstens gerne sein, bei der Lachsmeile hatten wir um die 15 000. Wir zählen nicht, sehen uns aber die Auslastung der Parkhäuser und die Kennzeichen an. Wie schon beim Maskenball haben wir auch jetzt wieder 60 bis 70 Prozent der Werbekraft in überregionale Werbung gesteckt. Erfolgreich war’s für mich, wenn Einzelhandel und Gastronomen zufrieden sind.

 

Welche Relevanz hat dieses Wochenende im Gesamtreigen der Jubiläumsveranstaltungen?


Wir erhoffen uns, mit dem Candle-Light-Dinner die Stadt am Fluss wieder beleben zu können und zu zeigen, dass man hier am Weserufer auch gut verweilen kann. Und es sind wirklich tolle Angebote dabei – es geht nicht nur ums Essen und Trinken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?