weather-image
12°

Vater und Sohn bei Unfall verletzt

Hameln. Rettungsteams der Feuerwehr und des Roten Kreuzes haben am Dienstagabend einen Autofahrer aus Hameln (41) und dessen vierjährigen Sohn nach einem Verkehrsunfall behandelt. Für die Opfer wurde ein Notarzt angefordert. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei gestern keine Angaben machen. Der Verkehrsunfall hatte sich gegen 18.45 Uhr auf der Fluthamelstraße ereignet. Der 41-jährige Renault-Fahrer habe an der Einmündung Fluthamelstraße/Kuhlmannstraße vor einem Zebrastreifen angehalten, um einem Fußgänger das Überqueren der Straße zu ermöglichen, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Der Fahrer eines VW-Transporters, ein 51-jähriger Mann aus Salzhemmendorf, erkannte die Situation offenbar zu spät. Sein Pritschenwagen prallte gegen das Heck des Autos. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. ube

veröffentlicht am 11.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_7623939_hm103_1112.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt