weather-image
Ex-Grüne und Christdemokratin rückt für Thomas Meyer-Hermann nach

Ursula Wehrmann kehrt zurück

HAMELN. Ursula Wehrmann rückt im Rat für Thomas Meyer-Hermann (beide CDU) nach. Dies bestätigte die langjährige Kommunalpolitikerin auf Anfrage der Dewezet. Ab dem 26. September wird die 74-Jährige damit wieder aktiv am politischen Geschehen der Stadt mitwirken.

veröffentlicht am 07.09.2018 um 19:20 Uhr

Ursula Wehrmann Foto: wal
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor gut zwei Wochen hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende Meyer-Hermann, wie berichtet, angekündigt, seine Mandate zum 25. September niederzulegen. Unklar war bislang, ob Ursula Wehrmann der Wahlliste entsprechend nachrücken würde. Für eine Stellungnahme war sie zunächst nicht zu erreichen. Der Grund: Sie habe sich einer „geplanten Operation“ unterziehen müssen, wie sie erklärte. Erst seit Donnerstag sei sie wieder zuhause. Nach reiflicher Überlegung habe sie sich dazu entschieden, in die Politik zurückzukehren. „Es gibt ja auch einen Wählerauftrag, den ich vor zwei Jahren erhalten habe“, sagt sie. 2016 hatte sie den Einzug in den Rat zwar verfehlt, aber genug Stimmen erhalten, um im Falle einer Mandatsniederlegung von Meyer-Hermann dessen Nachfolge anzutreten. „Ich möchte mich gerne mit meiner Erfahrung einbringen“, sagt das Wehrmann über ihre Rückkehr in die Ratspolitik.

Ursula Wehrmann war von 1992 bis 2016 Ratsmitglied – bis Mai 2016 als Grüne, dann als Christdemokratin. Seit 1996 war sie im Verwaltungsausschuss vertreten, seit 1998 Fraktionschefin der Grünen. In drei Mehrheitsgruppen fungierte sie als Gruppensprecherin. Von 2001 bis 2008 war sie Kreistagsmitglied. Zehn Jahre lang war sie Bürgermeisterin der Stadt. Beruflich war sie als Kauffrau in der Modebranche tätig. Ambitionen für den Fraktionsvorsitz habe sie nicht, könne sich aber vorstellen, im Fraktionsvorstand mitzuarbeiten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt