weather-image
15°

Abdichtungsmittel für hohe 2-Butanonoxim-Werte verantwortlich

Ursache für giftige Dämpfe scheint gefunden

veröffentlicht am 05.12.2014 um 15:19 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Ein verwaistes Büro in der vierten Etage des Rathaus-Langbaus.  Dana

Hameln (HW). Die Ursache, für die mit einer giftigen Chemikalie belastete Raumluft in einigen Büros des Rathauses, scheint gefunden. Der Stadt liegen Teilergebnisse des Bremer Umweltinstitutes vor. Nach Aussage von Experten seien die vor Kurzem verarbeiteten Abdichtungsmittel für einen neuen Fußboden „mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit“ Ursache der Raumluftbelastungen mit 2-Butanonoxim. Obwohl der Stoff aus der Raumluft mittlerweile gänzlich verschwunden ist, sollen weitere Messungen folgen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt