weather-image

Motorroller-Fahrerin schwer verletzt / Sanitäter befreien Eingeklemmte

Unter Bus gerutscht

Hameln. Auf der Fischbecker Straße ist gestern Nachmittag um 15.30 Uhr eine 17-Jährige aus Hessisch Oldendorf mit ihrem Motorroller gegen das Heck eines an der Bushaltestelle „Langes Kreuz/Jugendherberge“ stehenden Omnibusses gefahren. Die Fahrerin und ihr Kleinkraftrad rutschten unter den Bus. Dabei sei ein Bein eingeklemmt worden, sagt ein Ermittler. Rettungsassistenten der Hamelner Feuerwehr befreiten das schwer verletzte Unfallopfer und brachten es nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus. Nach Angaben der Hamelner Polizei war die Roller-Fahrerin stadtauswärts unterwegs. Sie habe zwar gebremst, ihr Zweirad sei jedoch auf der feuchten Fahrbahn ins Rutschen gekommen, heißt es. Polizeibeamte leiteten den Verkehr in Richtung Wehrbergen um. ube

veröffentlicht am 12.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_6594897_hm109_1209.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt