weather-image
13°

Pkw prallt frontal mit 40-Tonner zusammen / B 83 bis kurz vor 10 Uhr voll gesperrt

Unfallserie reißt nicht ab: Autofahrer stirbt in Hameln

veröffentlicht am 23.09.2013 um 07:19 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Unfall

Hameln (ube). In Höhe des Hamelner Klärwerks hat sich am frühen Montagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet: Auf der Bundesstraße 83 stießen um kurz nach 4 Uhr ein Auto und ein 40-Tonnen-Lastzug frontal zusammen. Die B 83 war bis 9.50 Uhr voll gesperrt. Polizeibeamte leiten den morgendlichen Berufsverkehr um.

Rettungsmannschaften der Hamelner Feuerwehr mussten den kompliziert eingeklemmten Pkw-Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreien. Für den Mann, der vermutlich aus Hameln stammt, kam allerdings jede Hilfe zu spät. Der mit 28 Tonnen Kies beladene Sattelzug prallte nach der Kollision gegen eine Leitplanke.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont war es bereits der vierte tödliche Unfall in diesem Monat. In Kirchohsen und bei Grohnde kamen Anfang September Fahrradfahrer ums Leben, in Groß Berkel starb in der vergangenen Woche ein Motorradfahrer (wir berichteten). Im Nachbar-Landkreis Schaumburg wurde zudem am späten Donnerstagabend eine junge Hamelnerin bei einem Auffahrunfall auf der B 83 getötet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt