weather-image
26°
Nicht alle Schaufensterfiguren in Hameln haben Modelmaße

Und welche Größe trägst du, Puppe?

Hameln. Die meisten tragen Größe 34/36. Flacher Bauch, schmale Hüften, schlanke Taille, selbst die Oberschenkel sind schmal, kein Gramm Fett verunziert den perfekt gestylten Körper. Nicht nur die Models sind meist extrem dünn, sondern auch ihre Schaufenster-Kolleginnen aus Kunststoff. Oder nicht? Welche Größen haben die Hamelner Schaufensterpuppen?

veröffentlicht am 26.03.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6293941_hm206_Dana_2703.jpg

Autor:

Catherine Holdefehr und Dana Pollok
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„34/36“, „34/36“, „36, das ist eigentlich Standard.“ Wellner, Brockmann sowie Orsay und andere Filialisten: In den meisten Hamelner Bekleidungsgeschäften haben die Schaufensterpuppen alle die gleiche Größe¨– richtig klein. Sogar bei Warnecke haben die Plastik-Damen eine 36er Figur, obwohl die Kleidergrößen im Sortiment erst bei Größe 40 anfangen. Mit der Realität haben diese Größen nur wenig zu tun: Der Durchschnitt der erwachsenen Frauen erkennt sich in den dünnen Puppen kaum wieder. „Es kommt vor, dass Kunden nicht in den Laden kommen, weil sie ,Magerpuppen‘ sehen und denken, dass wir nur so kleine Größen führen“, sagt Kerstin Padberg, Verkäuferin im Modegeschäft XO Fashion. Um Missverständnissen vorzubeugen, schreibe sie immer dazu, in welchen Größen die ausgestellten Stücke angeboten werden. „Ich fände es gut, wenn man eine Puppe für kleine Größen und eine für größere hätte“, sagt sie.

Und die gibt es tatsächlich: Im Modehaus Kolle präsentieren Modepuppen mit Kleidergrößen 38 bis 46 die Kollektion. Für jede Figur gibt es die richtige Größe, mal mit etwas mehr Bauch und breiteren Hüften, mal etwas zierlicher – ganz wie im wahren Leben. Auch bei der Textilkette Ulla Popken, die Mode ab Größe 42 anbietet, entsprechen die Schaufensterpuppen mit Figuren ab Größe 42 den potenziellen Kundinnen. Standard sei das jedoch noch lange nicht, sagt Maike Böttger-Vogt, Sachbearbeiterin bei der EuroDisplay GmbH in Rinteln. Der Hauptabsatzanteil von Figuren ist aber weiterhin für die Damenfiguren in den Kleidergrößen 36/38. Dennoch würden die Figuren bereits seit circa 15 Jahren auch für die „starken Größen“ in L, XL und XXL angeboten.

Vor Kurzem hatte im Internet ein Blog der Schwedin Rebecka Silvekroon für Furore und Hunderttausende Likes gesorgt, die das Bild einer Schaufensterpuppe gepostet hatte, die aussah „wie ein richtiger Mensch“, hieß es da. Mit runden Hüften und Bauchspeck. In Hameln gibt es das schon.

270_008_6293935_hm205_Dana_2703.jpg
270_008_6293919_hm201_Dana_2703.jpg
270_008_6294490_hm208_2703.jpg

Die meisten Schaufensterpuppen tragen höchstens Größe 36. Doch es geht auch anders: Zum Beispiel bei Kolle (Mitte) gibt es auch Puppen mit üppigerer Figur.Dana

Die Kunden bei Ulla Popken tragen Kleider ab Größe 42 – und die Schaufensterpuppen auch.

pr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare