weather-image
24°
×

Und noch ein Ärztehaus für Hameln

veröffentlicht am 24.10.2012 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (mafi). Die Lohstraße soll Hamelns neues Gesundheitszentrum werden – mit künftig gut zwei Dutzend Praxen. Gleich zwei neue Ärztezentren sollen an der Straße entstehen.

Am künftigen „Ärztezentrum Monopol“ in der Deisterallee laufen erste Bauarbeiten. Zunächst werden die Schaufensterscheiben erneuert und das Baubüro eingerichtet. Von einem Monopol als Gesundheitskomplex, wie der Name auf den ersten Blick suggeriert, kann dort aber weniger denn je die Rede sein: Direkt gegenüber auf dem Grundstück Lohstraße 1-2 ist nun ein weiteres Ärztehaus geplant – in Nachbarschaft zu dem bestehenden mit der Hausnummer 4. Auch der Posthof ist ja soeben zum großen medizinischen Dienstleistungskomplex ausgebaut worden. Zumindest der Gesundheitsbranche, so scheint es, geht es in Hameln blendend.

„Monopol“ hieß das früher bedeutende Hotel und Veranstaltungshaus an der Deisterallee. Auch das künftige „L1 – Ärztehaus in der Lohstraße“ wird in traditionsreichen Gemäuern eingerichtet: in der alten „Spezialfabrik für Autopolster-Schonbezüge“ von Erich Hund, deren Erzeugnisse über Deutschlands Grenzen hinaus gefragt waren.

Vorne das künftige „Ärztezentrum Monopol“, links das geplante „Ärztehaus L1“. Foto: Dana

Mit welchen Konzepten die beiden Ärztehäuser punkten wollen, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige