weather-image
23°

Zumba, Po-Rausstrecken und Hanteltraining – im Fitness-Studio wird alles ausprobiert

Und morgen droht der Muskelkater

Hameln. Wir haben für unsere Reportage knapp 3 Stunden in der Hamelner Sportbox verbracht. Natürlich durften die Sportsachen dabei nicht fehlen. Als wir dort angekommen waren, mussten wir uns zuerst umziehen.

veröffentlicht am 04.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5450207_hm201_0405_1_.jpg

Autor:

der Klasse 4c derBasbergschule
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bea, die Trainerin, war total fit und hat vorgeturnt. Nach den ersten Übungen waren wir voll in Action. Wir haben witzige Verrenkungen gemacht und am Boden den Po weit rausgestreckt. Alle haben gelacht und super mitgemacht, auch unsere Lehrerin.

Der Spaß ging so richtig los, als wir Zumba getanzt haben. Dies ist eine Bewegung nach heißer lateinamerikanischer Musik und entspricht dem Motto „move your body – fun and easy to do“, was übersetzt heißt: „Bewege deinen Körper, es macht Spaß und ist einfach zu lernen.“ Vorher haben wir anstrengende Übungen wie „Hot Iron“ gemacht. Das bedeutet wörtlich übersetzt „heißes Eisen“ und ist Training mit einer Langhantel für einen guten Muskelaufbau. Nachdem wir fertig waren, haben wir den anderen Zumba-Tänzerinnen zugesehen. Allein das Zugucken hat schon Spaß gemacht.

Anschließend waren wir ganz kaputt. Deshalb haben wir erst mal unseren Durst gelöscht und gefrühstückt.

Frau Lücke hat uns rumgeführt und alles gezeigt und super erklärt. Sie hat erzählt, was für Kinder geeignet ist, zum Beispiel Hot Iron Kids und TA Kids Wing Tsun.

Wir haben sehr viel Neues erfahren, manches wussten wir natürlich schon. Wer Probleme mit dem Körper hat, der muss sich bewegen. Da ist man in einem Fitnessstudio richtig. Hier werden viele Kurse für Kinder und Eltern und für Ältere angeboten und auch gut angenommen. Wir waren erstaunt, dass z. B. viele „Omis und Opis“ noch motiviert an den Fitnessgeräten trainiert haben. In der Sportbox wird nämlich auch Reha- und Präventionssport angeboten, aber auch viele Ballsportarten wie Tennis, Badminton und Squash. Die Ballsportarten trainieren die Reflexe und sind gleichzeitig amüsant. Viele kommen regelmäßig zum Gerätetraining (es gibt circa 135 Sportgeräte), aber auch in die Kurse. Ein sehr beliebter Kurs ist zur Zeit Zumba. Für ca. 50 bis 60 Euro im Monat kann man Mitglied werden und sich von morgens früh bis zum späten Abend in der Sportbox austoben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?