weather-image

Wie unsere Fastenden die Tage des Verzichts erlebt haben – und was bleibt

… und jetzt wieder 45 Wochen „mit“

Hameln. Zu Ostern stand Fastenbrechen auf dem Programm: Sieben Wochen lang hatten sich viele Hamelner im Verzicht geübt, hatten abgelassen von Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch oder jeglichem Überfluss gar gänzlich abgeschworen. Seit Ostersonntag darf nun wieder nach Herzenslust geschlemmt und konsumiert werden – obwohl es zuvor auch nicht wirklicht verboten war: Niemand ist heute mehr gezwungen, die Zeit vor Ostern enthaltsam zu sein. Und dennoch ist Fasten so populär wie nie. Die evangelische Fastenaktion „7 Wochen ohne“ zog nun die positivste Bilanz in der Geschichte der Kampagne, die seit 1983 mit wechselnden Themen dazu anregen will, die Fastenzeit bewusst zu erleben und zu gestalten.

veröffentlicht am 03.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 08:21 Uhr

270_008_6307478_hm_0404_fasten.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt