weather-image
13°
Soltec-Stand der Stadt Hameln sorgt bei einigen Besuchern für Verwunderung

Und die Ansprechpartner machen Pause …

Hameln (wul). Verwunderung bei Besuchern der Soltec-Messe gestern am Stand der Stadt Hameln: Nicht besetzt. Stattdessen nur ein Zettel mit den Sprechzeiten der Energiebeauftragten vor Ort: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr. Ein Passant witzelt, als um 15 Uhr noch immer keiner da ist: „Ist doch Freitagnachmittag …“

veröffentlicht am 04.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 07:21 Uhr

Stand der Stadt Hameln – ein Schild teilt mit, wann er bes
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wirtschaftsförderer Dietmar Wittkop spricht für die Stadt und beteuert, an den besucherstarken Tagen werde der Stand immer besetzt sein. Lediglich an den ersten beiden schwächeren Tagen sei das nicht der Fall gewesen. Die Energie-Expertin allerdings wird nur zu den angegebenen Zeiten informieren oder telefonisch Termine für ausführlichere Gespräche vereinbaren.

Diese Soltec hat gerade zwei Tage hinter sich, da blickt Wittkop schon hoffnungsfroh aufs nächste Jahr: Schüco, bekannt durch Fenster bedeutender Komplett-Anbieter von Solartechnik, habe jetzt in Aussicht gestellt, bei der 10. Soltec vertreten zu sein. Das Bielefelder Unternehmen beschäftigt etwa 5000 Mitarbeiter, davon 1000 in Deutschland, so Wittkop. Ein namhafter Hersteller wie dieser, sagt er, hätte für Hameln und die Messe eine erhebliche Signalwirkung und könne als Zugpferd dienen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt