weather-image
11°
×

Zerstörungen am Kieswerk: Wer sind die Täter, was ist ihr Motiv?

Unbekannte zerschneiden immer wieder die Förderbänder

veröffentlicht am 24.07.2014 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Tündern (ube). Betriebsleiter Michael Starke fühlt sich machtlos, seine Kollegen sind genervt, denn: Wenn es Nacht wird, schleichen sich immer wieder dunkle Gestalten auf das Werksgelände der Cemex Kies & Splitt GmbH an der Tündernschen Straße. Seit anderthalb Jahren geht das nun schon: Die Unbekannten schneiden mit scharfen Messern  die Förderbänder an. Wird die Anlage am nächsten Morgen angefahren, reißen die Gummibänder. Ein bis zwei Tage Produktionsausfall und hohe Kosten für Reparaturen sind die Folge.

Für die Männer vom Kieswerk steht fest: „Wer Förderbänder ansägt, verfolgt damit irgendein Ziel.“ Manche meinen, die Sabotageakte könnten mit den Schäden an Häusern in Tündern zusammenhängen. Das ist aber reine Spekulation. Konkrete Hinweise darauf gibt es nach Angaben der Polizei nicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige